Gutes aus deiner Umgebung
GUTES AUS DEINER UMGEBUNG
Alles was du taeglich brauchst
ALLES WAS DU TÄGLICH BRAUCHST

Arlitscherhof

„Wir nutzen die Ressourcen, die uns unsere Umgebung bietet.”
Didi und Sonja Klancik
„Wir nutzen die Ressourcen, die uns unsere Umgebung bietet.”
Didi und Sonja Klancik

Wer seid ihr?
Ich heiße Didi Klancik und bewirtschafte mit meiner Gattin Sonja den Arlitscherhof Bergbauernhof in Bad Eisenkappl, dem südlichsten Ort Kärntens. Arlitscher ist unser Hausname, deshalb Arlitscherhof.

Was macht ihr?
Wir produzieren hauptsächlich Teigwaren und halten Legehennen, deren Eier in unsere Produkte kommen.  Zu unseren Erzeugnissen zählen etwa Suppen- oder Bandnudeln aber auch die traditionellen Kärntner Kasnudeln mit verschiedensten Füllungen. Ein besonderes Produkt von uns sind die Nudel-Chips, Teigwaren zum Knabbern. Weiter erzeugen wir noch Schnäpse, Säfte, Marmeladen, Chutneys, Pestos, Ketchup, Aufstriche und mehr. Dabei legen wir unser Hauptaugenmerk auf Rohstoffe, die wir am Hof anbauen oder aus Wildsammlungen ernten. Wir verwerten jene Dinge, die um uns herum wachsen.

Was ist euch besonders wichtig?
Wir wollen nichts Neues erfinden, sondern das Alte bewahren. Wir nutzen die Ressourcen, die uns unsere Umgebung bietet. Meiner Meinung nach sollten viel mehr Betriebe ihren Fokus auf Tätigkeiten legen, wofür ihnen  die Natur alles Notwendige bietet und wo die benötigten Ressourcen vorhanden sind. Für mich bedeutet regional, die Produkte von dort zu beziehen, wo sie wachsen und da so nah wie möglich. Wenn der Bezug aus dem nahen Umkreis nicht möglich ist, dann ist für mich der Austausch innerhalb der österreichischen Landesgrenzen ok.

Was mögt ihr besonders gern an eurer Arbeit?
Wir mögen an unserer Arbeit alles und wir gehören zu den wenigen Menschen, die alles in ihrem Leben genauso wieder machen würden. Bei uns gibt es keine Tätigkeit, die wir nicht gerne machen und das ist ein ganz besonderes Gefühl.

Wie seid ihr zu dem gekommen, was ihr heute macht?
Meine Frau und ich haben den Hof vor 15 Jahren gekauft. Wir kommen beide aus der Gastronomie und sind auf keinem Hof aufgewachsen, somit sind wir Quereinsteiger. Einen eigenen Hof zu haben war immer unser beider Kindheitstraum, deshalb haben wir eine landwirtschaftliche Ausbildung gemacht und so unseren Traum erfüllt.

Was war für euch ein erfolgreicher Tag?
Für uns ist ein erfolgreicher Tag, wenn das Zusammenspiel zwischen Partner, Kindern und Arbeit ein Gutes ist und funktioniert.

Was sind eure Lieblingssorten/-produkte?
Unsere Lieblingsprodukte sind die Sugos, mit Lammfleisch von unserem Lamm, mit Schweinefleisch und mit Gemüse. Sowie die Chips. Wir haben von überall mehrere Sorten, so können wir uns gar nicht satt essen.

Was wünscht ihr euch in Zukunft von den Konsument:innen?
Wir wünschen uns, dass es weitergeht wie bisher, den in den letzten Jahren hat man bemerkt, dass ein Umdenken stattfindet. Das liegt an der guten Aufklärungsarbeit. Denn die Landwirtschaft ist so weit von den Konsument:innen weggerückt worden, dass selbst Bauernkinder nicht mehr wissen, was am elterlichen Hof passiert. Deswegen bin ich der Meinung, dass es wichtig ist, hier weiter aufzuklären. Jeder kann sich sein eigenes Bild über Lebensmitteln machen und ich denke, umso besser die Menschen über Landwirtschaft Bescheid wissen, desto eher tendieren sie zur Regionalität.

Was gefällt euch am KastlGreissler?
Für uns ist es eine großartige Möglichkeit, unsere Produkte außerhalb unseres eigenen Vertriebsweg anbieten zu können. Zudem ist es eine ehrliche Zusammenarbeit, die uns sehr wichtig ist.


Du findest uns in diesen Kastln:

So erreichst du uns direkt

Lobnig 3
9135 Bad Eisenkappel
+43 676 / 72 46 753
+43 676 / 69 80 105
info@arlitscherhof.at
www.arlitscherhof.at