Gutes aus deiner Umgebung
GUTES AUS DEINER UMGEBUNG
Alles was du taeglich brauchst
ALLES WAS DU TÄGLICH BRAUCHST

Biohof Kopp

„Wir wollen Abwechslung und Vielfalt leben, zeigen und unseren Kund:innen ermöglichen.”
Beate und Toni Kopp
Bio Bauern
„Wir wollen Abwechslung und Vielfalt leben, zeigen und unseren Kund:innen ermöglichen.”
Beate und Toni Kopp
Bio Bauern

Wer seid ihr?
Wir sind ein regionaler Bio Obsterzeuger mit Vielfalt. Unser Biohof in Atzenbrugg liegt im Städtedreieck Krems – Tulln – St. Pölten und somit im Herzen von Niederösterreich. Wir, Beate und Toni Kopp, bewirtschaften den Biohof Kopp, der seit über 150 Jahren im Familienbesitz ist und seit 1991 von Landwirtschaftsmeister/Obstbaufacharbeiter/Weinbaufacharbeiter Toni Kopp geführt wird.
Das Wichtigste auf einen Blick:
• Gemischter Acker-, Obst- und Weinbaubetrieb
• Südwestliches Tullnerfeld, im Zentralraum NÖ
• Klimatische Gunstlage auf 190 m Seehöhe
• Seit 2008 zertifiziert und kontrolliert nach strengen Bio Austria Richtlinien.
Zudem bilden wir seit Jahren Praktikanten:innen von höheren landwirtschaftlichen Schulen am Hof aus.

Was macht ihr?
Ackerbau/Feldfrüchte: Weizen, Mais, Soja und Leguminosen
Obstgarten: 1,5 Hektar Gesamtfläche an Marillen, Birnen, Pfirsichen und Tafeltrauben
Weinbau zur Traubenproduktion
Unser selbst erzeugtes Obst wird auch zur Verarbeitung gebracht:
• Nektare: Marillen, Pfirsiche und Birnen
• Saftgetränke: Kirschen und Kriecherl
• Sirup: Holunderblüte
• Mus: Birnenmus
• Röster: Marillen, Zwetschken
• Konfitüren: Marillen, Pfirsiche, Kirschen, Kriecherl- und Zwetschken

Was ist euch besonders wichtig?
Unverfälschte Lebensmittel zu produzieren, das Bewahren der Natur und der schonende Umgang mit unseren Ressourcen. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Obstverarbeitung, wobei es uns wichtig ist, dass alle unsere Köstlichkeiten von uns am Hof selbst erzeugt werden.

Was macht euch aus?
Bio – natürlich! – regional, zudem selbsterzeugte Köstlichkeiten, die dergleichen nicht oft zu finden sind:
z. B. Bio Birnenmus, Bio Holunderblütensirup mit echten Bio Zitronen, Bio Nektare mit Fruchtfleischanteil, oder den Klassikern wie Bio Marillen- und Bio Zwetschkenkonfitüre, die Raritäten Bio Kirschen und Bio Kriecherlprodukte.

Was mögt ihr besonders gern an eurer Arbeit?
Die Arbeit mit und in der Natur und die Begegnungen mit den Kund:innen.

Wie seid ihr zu dem gekommen, was ihr heute macht?
Wir essen gern gute Produkte. Wir wollen Abwechslung und Vielfalt leben, zeigen und unseren Kund:innen ermöglichen.

Was motiviert euch? Was war für euch ein erfolgreicher Tag?
• Die vielen positiven Gespräche und Rückmeldungen bei unseren Produktverkostungen motivieren und inspirieren uns immer wieder Neues auszuprobieren.
• Ein Stück eines nicht alltäglichen, regional und biologisch selbst erzeugtem, hochwertigen Lebensmittel in Händen zu halten und zu wissen, dass unsere   Feinschmeckerkunden:innen sich darüber freuen und es schätzen.

Was sind eure Lieblingssorten/-produkte?
An dem einen Tag ist es das Birnenmus zu den Mohnnudeln, am nächsten die Marillenmarmelade am Frühstücksbrot und dann wieder einmal der erfrischende Kriecherlsaft als Durstlöscher.

Was wünscht ihr euch in Zukunft von den Konsument:innen?
Die sprichwörtliche „Neugierde eines Kindes“ bewahren. Neues und auch bodenständiges beim Essen ausprobieren. Sich auf neue Genusskombinationen einlassen – Genusserlebnisse zulassen.

Was schätzt ihr an eurer Kooperation mit dem KastlGreissler?
• Die offene und unkomplizierte Art und Arbeitsweise des Team Hafenrichters.
• Den Mut, die Besonderheit von Regionalem zu zeigen und auch zu leben.
• Durch diese Verkaufsmöglichkeit so gebündelt und nachhaltig näher zu den Konsument:innen zu gelangen

Was ist euer nächstes Produkt/Projekt oder welches hättet ihr gern?
Wir arbeiten derzeit an selbst erzeugten Obst-Direktsäften.



So erreichst du uns direkt

Bahnstraße 6
3452 Atzenbrugg
0699 10 43 02 38
toni@biohof-kopp.at
www.biohof-kopp.at